Schollene an der Havel
Willkommen in Schollene
  HOME  |  KONTAKT |  IMPRESSUM  
Anzeige

Der Mond kocht

Schornsteinbrand in der Lindenstraße
(Freiwillige Feuerwehr, 09.03.2013)

Am Samstag Nachmittag heulten die Sirenen in Schollene auf. Alarmiert wurden die Kameraden wegen einem Schornsteinbrand in der Lindenstraße. Die Postfrau hatte hier den Hauseigentümer auf die aus dem Schornstein schlagenden Flammen aufmerksam gemacht, dieser alarmierte dann die Feuerwehr. Binnen fünf Minuten waren die Kameraden vor Ort.

Mit einer Leiter verschafften sich die Helfer Zugang zum Dach, von hier aus fegten sie, unter Einsatz eines Atemschutzgerätes, mit Kehrwerkzeug (Metallbesen und Kugel) das im Schornstein abgelagerte Glutnest von oben nach unten. Am unteren Ende entfernten die Kameraden die Glut dann durch die Wartungsklappe. Bei einem Schornsteinbrand wird grundsätzlich nicht mit Wasser gelöscht, da dieser sich sonst auseinander drücken könnten, erklärte Wehrleiter Jens Schulze. Warum sich die Ablagerungen im Schornstein entzündeten ist derzeit noch ungeklärt. Der Schornsteinfeger hatte hier vor ca. drei Wochen erst gefegt. Der Einsatz war für die Schollener Wehr der Erste in diesem Jahr. Ausgerückt waren insgesamt 14 Kameraden mit 3 Fahrzeugen, darunter auch die Kameraden aus Molkenberg.

» zurück


 © 2008 -2015 Christian Koch - Büro f. Medien  | Letzte Aktualisierung am 15.06.2012 | CMS Orpheus |  Heute ist der 28.06.2017  | 386237 Besucher