Schollene an der Havel
Willkommen in Schollene
  HOME  |  KONTAKT |  IMPRESSUM  
Anzeige

Der Mond kocht

Der Schollener Festplatz war am Sonnabend Treffpunkt für Freunde historischer Fahrzeugtechnik.
(Volksstimme, 09.05.2016)

Die Resonanz war beachtlich: Zu sehen waren um die 60 Motorräder, 10 Mofas, 25 Traktoren, vier Kübelwagen sowie zwei Oldtimer-Autos. Mit vier Ackerschleppern kamen die Treckerfreunde aus Wulkau, mit dabei war auch der Rathenower Oldtimer-Stammtisch.

Die beiden Organisatoren des Treffens waren die Heimatfreunde Heiner Scherf und Jürgen Repp. In diesem Jahr wird der Heimatverein runde 20 Jahre alt – da wurden Nägel mit (Zylinder-)Köpfen gemacht: Oldtimersammler und -freunde aus Nah und Fern waren zur großen Technikschau nach Schollene eingeladen.
Heiner Scherf selbst war auf der Schau mit seinem Traktor der Marke Eigenbau vertreten. Der gelernte Werkzeugmacher hatte das Gefährt in den 1980er Jahren zusammengeschraubt, zwischenzeitlich stand es eine Zeitlang ungenutzt herum. Inzwischen hat der Traktor einen neuen 20 PS starken luftgekühlten Zweizylinder-Boxermotor amerikanischer Bauart.
Weitaus mehr alte Technik hatte der Molkenberger Burghard Grigo nach Schollene gebracht: Der einstige Landwirt sammelt seit etwa zehn Jahren historische Zweiräder. Ausgestellt hatte er vor allem jene Mopeds, welche mit einem Sachs-Motor ausgerüstet waren.
Zwei Motorräder aus russischer Produktion standen vor der Bühne: Die einsitzige „Dnepr“ vom Schollener Eckard Grohs mit ihrem 650-Kubikzentimeter-Motor konnte sogar rückwärts fahren und besaß einen Seitenradantrieb. Mit ihrem Baujahr 1993 war sie eines der neueren Modelle.
Nicht fehlen durfte auf dem Platz auch der einheimische „Jappa-Club“: junge Zweiradfahrer, die sich seit kurzem nach längerer Pause wieder jeden Sonntag zur gemeinsamen Ausfahrt treffen. Bevorzugt sind die Schollener auf ostdeutschen Fabrikaten wie der Simson S 50, Schwalbe oder MZ unterwegs. Sogar Fan-Shirts ließen sie anfertigen.

Ein kleiner Umzug durchs Dorf mit den Zweirädern gehörte ebenfalls zum Programm. Heimatverein und Gaststätte beköstigten die Besucher, die bei dem herrlichen Wetter in Massen gekommen waren.

© Fotos und Text: Ingo Freihorst

Der gesamte Artikel ist unter dem nachfolgenden Link zu lesen.

» www.volksstimme.de/lokal/havelberg/technikschau-historische-fahrzeuge-zum-anfassen

» zurück


 © 2008 -2015 Christian Koch - Büro f. Medien  | Letzte Aktualisierung am 15.06.2012 | CMS Orpheus |  Heute ist der 16.12.2017  | 431646 Besucher